WPM


Fabian's PistenBully 600 Polar

PB600

Dieser PB600 war das erste wirklich originalgetreue Modell eines PB600 weltweit. Es wurde mit den neuen Tiefziehformen von Albert für seinen Neffen Fabian gebaut. Erstfahrt war am 27. März 2007.

Der Zusammenbau war spannend, denn alles war Neuland: auch wenn man sich das vorher im Kopf überlegt, die Praxis gestaltet sich immer etwas anders und oft auch schwieriger.

Nachdem der Zusammenbau gemeistert war und ein ansprechendes Modell entstanden ist, wurde die Firma AT modellbau gegründet und der Bausatz vermarktet.

Auch für die Fräse war Fabian's Modell wieder der Versuchsträger, diese wurde über Weihnachten 2007 fertiggestellt. Albert wollte den Aluminium-Rahmen zuerst mit speziellem Lot verlöten. Aber obwohl dies bei der Vorführung am Messestand einfach aussah, entpuppte es sich bei den vorhandenen unterschiedlichen Wandstärken als undurchführbar. Schließlich wurde der Rahmen mit UHU plus endfest 300 im Backofen verklebt.

Das große Bild unten ist eine rare Aufnahme vom April 2008, die beide PB600 Polar von Fabian (vorne) und Albert (hinten) zeigt. Die Modelle sind noch in einem frühen Ausbaustadium.

 

PB600

Als Basis dient das Fahrgestell von Graupner, welches natürlich mit Metallketten von Kettenkraxler ausgestattet wurde.

Das Cockpit und die Spiegelhalterungen wurden erst zu Weihnachten 2009 eingebaut.

Die Fräse ist inzwischen motorisiert und wurde mit den neuen Finishern ausgestattet. Als nächstes werden dann der vorderer Geräteträger und das Räumschild ausgetauscht.

 

   

Zurück zur Modellübersicht